Werstener Feld - Innen und Außen

Innen

Das städt.Familienzentrum liegt im Stadtteil Wersten in einer verkehrsberuhigten Nebenstraße.Die Kindertagesstätte wurde in den 60er-Jahren als Kindergarten in einem Flachbaugebäude eröffnet. In den 70er-Jahren wurde die Einrichtung um eine Tagesstättengruppe im gegenüberliegenden Wohnhaus erweitert und im Jahr 2011 um eine dritte Gruppe in einem Wohnhaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite ergänzt.
Alle Gruppenbereiche sind hell und freundlich gestaltet. Sie sind ausgestattet mit einer Kinderküche, einem Nebenraum, einem Waschraum mit Kindertoiletten und einer eigenen Garderobe. In freundlicher Atmosphäre stehen den Kindern ein großes Angebot an Konstruktions-, Natur- und Spielmaterialien sowie Medien zu Verfügung. Ferner verfügt die Einrichtung über einen Mehrzweckraum und ein Elterncafé für unterschiedliche Angebote.

Außen

Die Außenspielfläche bietet vielfältige Spiel-, Erkundungs- und Erfahrungsmöglichkeiten. Die Kinder wählen zwischen Bewegung und Ruhe, Spannung und Entspannung und entscheiden ob sie mit Anderen oder allein spielen wollen. Eine Spielgerätekombination (Rutsche, Kletterwand, Wackelsteg), mobiles Spielmaterial (Roller, Dreiräder, Sandspielergänzungsmaterial usw.) sowie eine Wassermatschanlage werden von den Kindern genutzt. Die Rasenflächen und der Strauchbestand ermöglichen den Kindern ein fantasievolles Rollenspiel.
Die Ausflugsziele ergeben sich aus den Interessen der Kinder:

  • Niederheid, Benrather Schlosspark, BUGA-Gelände
  • Ausflüge im Stadtteil und in der Innenstadt
  • Besuch des Zahngesundheitszentrums
  • Museumsbesuch
  • Hospitation in der Grundschule

Durch die Ausflüge erkunden die Kinder die direkte Wohnumgebung. Sie werden vertraut mit Symbolen und Verkehrssituationen. Über die kulturelle Umwelt werden die Kinder zugleich angeregt, lokale Gegebenheiten zu erforschen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen.