Waldkobolde e.V. Waldkindergarten - Pädagogik

Pädagogisches Profil

Der Wald wird als Ort der Stille wahrgenommen, seine vertraute Atmosphäre vermittelt Geborgenheit. Durch die primäre Kraft der Natur können Kinder in der Entwicklung von emotionaler Stabilität, Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit unterstützt werden. Die Kinder können hier selbsttätig die Welt entdecken und verstehen, wobei Erlebnisse allmählich zu Erfahrungen werden und durch Fragestellungen zu Erkenntnissen.

Der Aufenthalt in der Natur bietet Raum für Gespräche und Gemeinschaft, für Fantasie, Gefühle, Geschichten, Musik und Kunst. Natürlich auch zum Rennen, Klettern, Balancieren und Toben. Aber ebenso die Möglichkeit, sich zurückziehen zu können und sich zu besinnen. Wir erleben die Kinder als fröhlich, ausgeglichen, neugierig und voller Lebensfreude.

Der Wald entspricht außerdem den allgemeinen Bedürfnissen der Kinder nach Spannung, Risiko und Abenteuer, das sie in unserer heutigen von Erwachsenen strukturierten und überwachten Welt kaum noch erleben können. Auch das Bedürfnis nach Freiheit und Selbstständigkeit, sowie die Übernahme von Verantwortung kommen hier zum Ausdruck. Die Kinder erleben ihre Selbstwirksamkeit, entwickeln Geduld und Beharrlichkeit. Ein wichtiger Beitrag, um Kinder innerlich stark zu machen.

Die Sprachentwicklung im Waldkindergarten wird spielerisch gefördert. Rollenspiele finden großen Anklang und Geschichten und Märchen werden regelmäßig vorgelesen und erzählt. Singen und Musizieren gehören ebenfalls zum festen Tagesablauf.

Täglich erleben die Kinder etwas Neues, dazu haben sie genügend Zeit und Muße, um sich intensiv mit einer Sache zu beschäftigen. Der Wald macht die Kinder neugierig und wissbegierig, beste Voraussetzung für Lernfreude und Leistungsbereitschaft.

Unsere Schwerpunkte:

  • Das Herz ist die Basis der Bildung (Pestalozzi): Im Waldkindergarten wird die emotionale Basis für ein tiefes Verständnis der Welt gelegt.
  • Soziales Lernen
  • Bewegung und Gesundheit
  • Musikalische Erziehung
  • Förderung der schöpferischen Kräfte

  • Wald- und Umweltpädagogik
  • Schwerpunkt Bewegung
  • Schwerpunkt Musik

Kooperation und Vernetzung

Unsere Einrichtung kooperiert je nach Anlass mit verschiedenen Institutionen und Fachdiensten:

  • Grundschulen
  • Erziehungsberatung
  • Mundhygienezentrum / Zahnprophylaxe
  • Familienbildungswerke
  • Logopädischer Dienst des Gesundheitsamtes
Aufgrund unseres Standortes haben wir einen sehr guten Kontakt zu Forstwirten, deren Arbeit wir unmittelbar beobachten können. Der Förster unterstützt unsere Aktivitäten und begleitet manche Waldwanderung mit nützlichen Informationen. Ebenso der Waldpädagoge Franz Schnurbusch.

Regelmäßig besuchen wir das Seniorenheim und die Bücherei. Außerdem beteiligen wir uns an öffentlichen Veranstaltungen, z.B. Benrather Weihnachtsmarkt, Weltkindertag oder Bambinilauf.

Gerne binden wir auch Eltern, Großeltern, Tanzpädagogen und Fachkräfte aus den verschiedensten Berufen in unsere Arbeit mit ein.

Wir sind im "Landesverband der Wald-und Naturkindergärten NRW" eingebunden und nach den dort geltenden Richtlinien zertifiziert. So besteht ein guter Ressourcenaustausch mit anderen Waldkindergärten in Düsseldorf und Umgebung.