Marc-Chagall-Straße - Pädagogik

Pädagogisches Profil

Alle städtischen Tageseinrichtungen erfüllen ihren gesetzlichen Auftrag der Bildung, Betreuung und Erziehung (Gesetz zur frühen Förderung und Bildung von Kindern, KiBiz). Die Kindertagesstätten sind Lebensraum für alle Kinder unabhängig von Nationalität, sozialer Herkunft, kultureller oder religiöser Zugehörigkeit.

In allen städtischen Kindertagesstätten werden Kinder aufmerksam und sensibel begleitet; die individuelle Förderung der Kinder richtet sich nach ihrer je eigenen Lebenssituation, ihren Vorerfahrungen, Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnissen.

In diesem Prozess begreifen sich die Einrichtungen als Partner der Eltern: gemeinsames Ziel ist das Wohlbefinden und die gute Förderung der Kinder.

Alle städtischen Kindertagesstätten berücksichtigen in ihren pädagogischen Profilen musische Bildung, Themen von Ernährung, Gesundheit und Bewegung, Themen aus den Bereichen Forschung und Natur, sprachliche und mathematische Bildung.

Persönlichkeitsentwicklung, soziales Lernen, die Beteiligung der Kinder an Entscheidungen sind alltägliche Lernfelder in allen städtischen Einrichtungen.

Konkretere Aussagen zum Konzept der Kindertagesstätte lassen sich heute nicht treffen: dies zu entwickeln und zu leben ist Aufgabe der beteiligten Kinder, ihrer Familien und des pädagogischen Teams.

  • besondere Sprachförderung
  • Schwerpunkt Bewegung
  • Schwerpunkt Ernährung
  • Schwerpunkt Kunst
  • Schwerpunkt Musik