Familienzentrum Gustav-Kneist-Weg - Pädagogik

Pädagogisches Profil

Im Vordergrund unserer Arbeit steht die Bildung und Förderung einer gesunden Entwicklung der Kinder auf körperlicher, geistiger, emotionaler und sozialer Ebene. Das bedeutet :

  • Die alltagsintegrierte Sprachförderung durch die pädagogischen Fachkräfte berücksichtigt die individuelle Entwicklung und Lebenssituation des Kindes und erstreckt sich auf alle Bildungsbereiche.
  • Die sozialen Kompetenzen der Kinder wie Toleranz, Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft, Könfliktlösungsstrategien und das Einschätzen der eigenen Fähigkeiten werden gefördert.
  • Die Entwicklung eines gesunden Körperbewusstsein, der Koordination, der Grob- und Feinmotorik und der Wahrnehmung werden durch vielfältige Bewegungsmöglichkeiten drinnen und draußen ermöglicht.
  • Der Umgang mit kreativen Alltagsmaterialien und mit Musik und Tanz bietet den Kindern die Möglichkeit ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken.
  • Die Exkursionen in den nahe gelegenen Wald, ermöglichen den Kindern Umwelt-und Naturerfahrungen ganzheitlich zu erleben.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

  • besondere Sprachförderung
  • Schwerpunkt Bewegung
  • Schwerpunkt Ernährung
  • Schwerpunkt Kunst
  • Schwerpunkt Musik

Kooperation und Vernetzung

Wir arbeiten stadtteilorientiert und nutzen das vielfältige Angebot in der Nachbarschaft, um Kinder gezielt zu fördern durch:

  • Zusammenarbeit mit den Grundschulen
  • Zusammenarbeit mit den anderen Kindertageseinrichtungen
  • Regelmäßige Treffen mit allen für Kinder und Jugendliche verantwortlichen Institutionen

Fachdienste

  • Kinderneurologisches Zentrum in den Sana Kliniken Gerresheim
  • Förderungszentren der Stadt Düsseldorf
  • Logopädischer Dienst der Stadt Düsseldorf
  • Gesundheitsamt (Zahnprophylaxe, Ernährungsberatung)
  • Bezirkssozialdienst
  • KIB - Kommunalstelle für Integration und Bildung (eh.Rucksack)
  • Stadtbücherei Gerresheim
  • Polizei (Verkehrserziehung, Fußgängerführerschein)
  • Erziehungsberatungsstelle AWO: regelmäßige Beratungsstunden durch einen Diplompsychologe in unserer Einrichtung
  • Familienbildungswerk ASG: Elternveranstaltungen zu unterschiedlichen pädagogischen Themen