Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Um Ihnen direkt und schneller behilflich sein zu können, haben wir hier Ihre häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengestellt. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich in dem Fall an den i-Punkt Familie.

Allgemeine Fragen rund um den Kita-Navigator

1. Wo erhalte ich fachliche Auskunft bei Fragen rund um den Kita-Navigator?

Bitte wenden Sie sich persönlich, telefonisch oder per E-Mail an unsere Servicestelle: Jugendamt i-Punkt Familie: Telefon: 0211 89-98870, E-Mail: i-punkt-familie@duesseldorf.de

2. Warum muss ich mein Kind vormerken lassen?

Der Kita-Navigator ist ein zentrales Vormerksystem an dem sich alle öffentlich geförderten Kindertageseinrichtungen (kurz: Kitas) in Düsseldorf beteiligen. Hier werden alle Kinder erfasst, die einen Kita-Platz suchen und an die vorgemerkten Einrichtungen weitergeleitet.

3. Muss ich mein Kind vormerken lassen, obwohl ich bereits auf einer Warteliste stehe?

Ja, alle Kinder, die einen Kita-Platz suchen, müssen zentral erfasst und vorgemerkt werden.

4. Wie lange muss ich circa auf einen Betreuungsplatz für mein Kind warten?

Grundsätzlich hängt die Wartezeit auf einen Betreuungsplatz sowohl von der Gruppenstruktur, dem Alter des Kindes und dem gewünschten Betreuungsumfang als auch von der Lage der gewählten Tageseinrichtung und der aktuellen regionalen Nachfrage ab. Eine grundsätzliche Aussage zur Wartezeit kann daher nicht gegeben werden. Weitere Informationen erhalten Sie in den jeweiligen Kindertageseinrichtungen oder auch im i-Punkt Familie

5. Wie werde ich über den Stand meiner Vormerkungen informiert?

Sie haben die Möglichkeit, sich einen persönlichen passwortgeschützten Eltern-Login einzurichten. Hier können Sie jederzeit den Status der jeweiligen Vormerkungen einsehen. Falls Sie keinen Eltern-Login wünschen, erfolgt die Kommunikation auf dem postalischen Weg oder als Hinweis in einer E-Mail, dass Sie sich telefonisch in der Einrichtung zurückmelden können.

6. Wann bekomme ich spätestens eine Rückmeldung zu meiner Vormerkung?

Die Einrichtungsleitung kann Sie umgehend kontaktieren, sobald Sie Ihr Kind vorgemerkt haben. Die Strukturierung der neuen Gruppen erfolgt im März eines Jahres. Sie werden also bis spätestens Mitte März eine Rückmeldung erhalten.
Das Informationsschreiben zum Sachstand Ihrer Vormerkung wird zentralisiert vom Düsseldorfer Jugendamt verschickt. Das heißt: Sie erhalten einen Brief mit einer tabellarischen Übersicht zu Ihren ausgewählten Kitas. Diese Einrichtungen konnten Ihnen für das entsprechende Jahr keinen Platz anbieten. Falls Sie auch weiterhin Interesse an den ausgewählten Kitas haben, aktivieren Sie bitte über Ihren Eltern-Login die Wiedervormerkung. Wenn Sie keinen Eltern-Login besitzen, können Sie sich auch telefonisch bei der Einrichtung oder beim i-Punkt Familie zurück melden. Bei Vormerkungen mit Eltern-Login erhalten Sie dieses Informationsschreiben Online in Ihren Eltern-Zugang.

Hinweis: Nach dem öffnen des Schreibens im Eltern-Login bitte ausdrucken, da nach dem schließen der Datei ein nochmaliges öffnen nicht mehr möglich ist.

7. Was ist, wenn ein Kind ganz dringend, also in einem Notfall, einen Platz braucht?

Wenn Sie in einem Notfall einen Betreuungsplatz brauchen, wenden Sie sich an den i-Punkt Familie. Registrieren Sie sich aber in jedem Fall auch im Kita-Navigator für ein Betreuungsangebot. Sie können sich selbstverständlich auch direkt an eine Einrichtung wenden

8. Mein Kind wird derzeit für U3 betreut und wir suchen einen Platz für eine Ü3 Betreuung. Muss ich mich dann im Kita-Navigator registrieren?

Wenn die Einrichtung (Kita, die nur U3-Plätze anbietet (NICHT Tagespflege)), in der Ihr Kind betreut wird, keinen Platz für über dreijährige Kinder anbieten kann, dann müssen Sie sich im Kita-Navigator neu vormerken. Dabei handelt es sich nicht um einen Kita-Wechsel. Bitte aktivieren Sie in diesem Fall nicht die Checkbox "Kind besucht bereits eine Einrichtung"

9. Mein Kind wird erst im Oktober drei Jahre alt. Kann ich es trotzdem schon im August für eine Betreuung ab drei Jahren vormerken lassen?

Ja. Alle Kinder, die bis zum 31.10. eines Jahes drei Jahre alt werden, können im August des gleichen Jahres für eine Betreuung ab drei Jahren berücksichtigt werden.

10. In wie vielen Kitas kann ich mein Kind auf die Warteliste setzen lassen beziehungsweise vormerken lassen?

Die Auswahl ist auf 25 Kitas begrenzt. Denken Sie bitte daran, dass Sie keinen Nutzen davon haben, wenn Sie sich in unzähligen Einrichtungen auf die Warteliste setzten lassen, denn es kommt in Einzelfällen zu einem persönlichen Kennenlernen in der Kita. Wählen Sie nur die Kitas aus, die für Sie auch in erreichbarer Entfernung liegen. Die Auswahl Ihrer Wunschkitas sollte so gestaltet werden, dass ein Platzangebot von Ihnen auch immer angenommen werden kann.

11. Erhalten die Kitas Infos darüber, ob ich mein Kind noch bei anderen Kitas habe vormerken lassen?

Nein, keine Kita-Leiterin kann sehen, ob und in welchen anderen Kitas Ihr Kind noch zusätzlich vorgemerkt ist.

12. Ist es möglich Präferenzen für eine bestimmte Kita einzugeben?

Nein, eine Priorisierung ist im System Kita-Navigator nicht möglich. Es wird davon ausgegangen, dass Sie nur die Kitas auswählen, die auch für Sie in Frage kommen. Erhalten Sie für ein Kita-Jahr mehrere Zusagen, unterzeichnen Sie bitte schnellstmöglich den Vertrag für Ihre bevorzugte Kita.

13. Muss ich mich vorher registrieren lassen um den Kita-Navigator zu nutzen?

Nein, eine vorherige Registrierung ist für die Nutzung des Kita-Navigators nicht erforderlich. Eine so genannte Registrierung erfolgt erst, wenn Sie bei der Vormerkung die Kontaktart "Mail" wünschen und sich dadurch einen Eltern-Login einrichten. Diese abschliessende Einrichtung eines "Eltern-Zugangs" ist optional und freiwillig.

Die Alternative hierzu ist Kontaktart "Post".

14. In welcher Reihenfolge verläuft die Vormerkung?

Zunächst suchen Sie nach Einrichtungen unter bestimmten Suchkriterien, die Sie angeben können. Danach schauen Sie sich das jeweilige Profil einer Einrichtung an und wählen diese dann für Ihr Kind/Ihre Kinder. Zum Schluss registrieren Sie Ihr Kind und sich selbst

15. Muss ich mich noch zusätzlich bei den Kitas vormerken lassen oder reicht die Online-Vormerkung über den Kita-Navigator?

Die Online-Vormerkung über den Kita-Navigator reicht generell aus. Die Kitas werden dann Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Es steht Ihnen aber frei, selbst Kontakt mit der Kita aufnehmen, um sich nach einem Besuchstermin bzw. Tag der offenen Tür zu erkundigen. In der Regel werden diese Termine auch im Profil der jeweiligen Kita im Kita-Navigator bekannt gegeben. Kitas einzelner Träger (z. B. Elterninitiativen) haben auf Ihrer jeweiligen zusätzlichen Internetseite noch weitere trägerspezifische Informationen zur Anmeldung. Bitte informieren Sie sich auch dort.

16. Wie finde ich Angebote betrieblich unterstützter Kinderbetreuung?

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach, ob es eine Kooperation mit einer öffentlich geförderten Kita, einer privat-gewerblichen Einrichtung oder Kindertagespflege-Stelle gibt. Merken Sie sich für die öffentlich geförderte Kita im Kita-Navigator vor und nehmen zusätzlich Kontakt zu dieser Kita auf, um weitere Formalitäten mit der Kita-Leitung zu besprechen. Besteht eine Zusammenarbeit mit einer privat-gewerblichen Einrichtung wenden Sie sich direkt an deren Kita-Leitung. Bei einem Angebot in einer Kindertagespflege-Stelle ist die vom Arbeitgeber beauftragte Fachberatungsstelle Ihr Ansprechpartner.

17. Mein Kind kommt erst in Kürze zur Welt. Kann ich es trotzdem schon einmal vormerken lassen?

Grundsätzlich Ja. Hierzu bitte das voraussichtliche Geburtsdatum gemäß dem Mutterpass angeben. Dieses kann später über den i-Punkt Familie in das tatsächliche Datum geändert werden

18. Mit wem schließe ich einen Betreuungsvertrag?

Sie schließen einen Betreuungsvertrag mit der Einrichtung, die Ihnen eine Platzzusage erteilt hat. Das Prozedere des Vertragsabschlusses liegt in der jeweiligen Einrichtung und ist vom jeweiligen Träger abhängig.

19. Was geschieht, wenn ich die zentrale Platzabsage vom Jugendamt bekomme?

Sofern Sie bei der Registrierung einen eigenen Eltern-Zugang eingerichtet haben, können Sie die Wiedervormerkung selbst einstellen. Haben Sie keinen Eltern-Zugang, müssen Sie die jeweiligen Kitas oder den i-Punkt Familie anrufen, damit die Wiedervormerkung durchgeführt werden kann. Ihr Kind/Ihre Kinder bleiben dann im Vormerksystem stehen.

 

20. Bekomme ich über den Kita-Navigator garantiert einen Kita-Platz?

Es handelt sich zunächst um eine Vormerkung und keine Anmeldung. Das heißt, Sie lassen Ihr Kind mit der Vormerkung auf die Warteliste der ausgewählten Kita setzen. Diese Warteliste ist dann die Basis für die Platzvergabe, die nach bestimmten Kriterien bzw. gesetzlichen Bestimmungen erfolgt.

Die Zusagen werden ab dem 01.02. eines Jahres versendet und liegen ausschließlich im Verantwortungsbereich der Kitas. Freie Plätze werden weiterhin an den i-Punkt Familie gemeldet.

21. Kann ich mich auch für einen Betreuungsplatz in der Kindertagespflege über den Kita-Navigator vormerken lassen?

Im Kita-Navigator können Sie sich derzeit ausschließlich für einen Betreuungsplatz in einer der über 300 Düsseldorfer Kitas vormerken lassen. Falls Sie eine Betreuung durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater oder Kinderfrau/Kindermann suchen, wenden Sie sich bitte an den i-Punkt Familie.

22. Kann ich mit diesem System auch eine Kita wechseln?

Ja, bei der Vormerkung muss die Option "Bisherige Betreuung in einer öffentlich geförderten Einrichtung - ...in einer Kita" aktiviert werden, wenn Ihr Kind bereits in einer Einrichtung betreut wird.

23. Ich wohne nicht in Düsseldorf. Kann ich trotzdem einen Kita-Platz für mein Kind in Düsseldorf erhalten?

In der Regel nicht. Grundsätzlich stehen die Kitaplätze in Düsseldorf nur vorrangig den in Düsseldorf ansässigen Familien zur Verfügung (Beschluss des Rates der Stadt Düsseldorf). Im Rahmen eventueller freier Kapazitäten in der entsprechenden Kita kann aber auch Ausnahmsweise eine Vergabe an Familien im Umkreis geprüft werden, wenn die Kita keine Kinder auf Ihrer Warteliste für die Platzvergabe hat. In diesem Fall muss sich die zuständige Kitaleiterin schriftlich an den i-Punkt-Familie wenden. Dort wird der Sachverhalt geprüft und entschieden. Hierbei ist aber darauf hinzuweisen, dass dies erst ab Beginn des jeweils neuen Kitajahres (ab August eines jeden Jahres) möglich ist. Eine Vormerkung hierfür ist nur online möglich www.kita-navigator.duesseldorf.de.

24. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten im Kita-Navigator gespeichert?

Ihre Daten werden selbstverständlich gelöscht, sobald Ihr Kind einen Betreuungsplatz erhält und somit nicht mehr auf der Warteliste einer Kita steht (Datenbereinigung zum 31.07. eines jeden Jahres). Die Daten werden ausschließlich zur Vermittlung eines Kita-Platzes erhoben.

Fragen zur Suche und Auswahl einer oder mehrerer Einrichtungen

1. Warum setze ich Auswahlkriterien für meine Suche?

Wenn Sie vorab filtern, welche Kriterien Ihre gewünschte Kita erfüllen soll, findet das System genau die Kitas, die Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechen.

2. Warum finde ich eine bestimmte Kita nicht im Navigator?

a.) Weil Sie diese durch die Auswahl Ihrer Kriterien unter Umständen ausgeschlossen haben.
b.) Weil diese Kita im System noch nicht online gestellt ist.
c.) Weil es sich um eine privat-gewerbliche Kita handelt.

3. Was mache ich nachdem die Suchergebnisse aufgelistet wurden?

Sie klicken auf den Namen einer Einrichtung und können sich dann das Profil ansehen. Erst nach Durchsicht des Profils entscheiden Sie, welche Einrichtung Sie für Ihr Kind auswählen möchten.

4. Was bedeuten die grauen und farblichen Haussysmbole in meiner Ergebnisliste?

Suchergebnisse werden standardmäßig mit einem grauen Haussymbol pro Einrichtung dargestellt. Sobald Sie eine oder mehrere Einrichtungen ausgewählt haben, ändert sich die Farbe des Haussymbols in gelb

5. Kann ich eine ausgewählte Kita wieder löschen?

Bevor Sie sich registrieren, wird Ihnen "Ihre Auswahl" zusammengefasst aufgelistet. Dies ist die letzte Möglichkeit für Sie, eine Einrichtung aus Ihrer Auswahl zu löschen. Sobald die Registrierung abgeschlossen ist, ist das Entfernen einer Einrichtung für Sie nicht mehr möglich. Die Löschung einzelner Einrichtungen aus Ihrer Vormerkung kann dann nur durch den i-Punkt-Familie erfolgen. Senden Sie hierzu eine Mail an info.kita-navigator@duesseldorf.de. Dort teilen Sie bitte den Familiennamen und das Geburtsdatum des Kindes mit. Außerdem nennen Sie bitte konkret die Kitas, die gelöscht werden sollen. Sie erhalten danach eine Rückmeldung.

Registrierung eines Kindes

1. Wie kann ich im Eltern-Login meine Daten ändern?

1. Sie loggen sich in Ihrem Eltern-Login ein.

2. Sie klicken am am oberen Rand auf den Button "Meine Kinder"

3. Danach erscheinen dort die Menüpunkte "Meine Daten" und "Ausloggen". Über "Meine Daten" können Sie die Daten von Eltern und Kind-/ern ändern. Anschließend "Speichern" nicht vergessen.

2. Kann ich das Geschwisterkind auch zu einem späteren Zeitpunkt vormerken lassen?

Ja, Sie haben in Ihrem Eltern-Login die Möglichkeit Geschwisterkinder hinzuzufügen oder können (wenn Sie keinen Eltern-Login besitzen) in der gewünschten Kita beziehungsweise in den Kitas die Vormerkung vornehmen lassen. Im i-Punkt-Familie kann diese Vormerkung des Geschwisterkindes ohne Eltern-Login nicht vorgenommen werden.

3. Was heißt: "Verteilung der Kinder auf die Kitas"? (Entsteht nur, wenn Sie mindestens zwei Kinder vormerken.)

Standardmäßig werden in den von Ihnen ausgewählten Kitas alle Ihre registrierten Kinder vorgemerkt. Sollte dies nicht ihrem Wunsch entsprechen (aufgrund besonderer Betreuungswünsche für eines Ihrer Kinder), besteht die Möglichkeit, an dieser Stelle für einzelne Kinder auch Einrichtungen wieder zu entfernen

4. Was passiert mit meinen personenbezogenen Daten? Ist sichergestellt, dass die Daten nicht weiter gegeben werden

Ihre Daten werden selbstverständlich weder archiviert noch weiter gegeben. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte folgende Seite: https://www.duesseldorf.de/menu/megapulldown/de/rathaus-online/impressum.html#c112266

5. Kann ich mehr als eine Muttersprache eingeben?

Ja, da es ein Freitextfeld ist kann z.B. griechisch/deutsch eingegeben werden.

6. Kann ich eine doppelte Staatsbürgerschaft eingeben?

Ja, da es ein Freitextfeld ist kann z.B. griechisch/deutsch eingegeben werden.

7. Was ist mit Kontaktart gemeint?

Bitte wählen Sie hier aus, in welcher Form die Kitas mit Ihnen in Kontakt treten können (per Mail oder per Post). Wir empfehlen Ihnen, sich einen passwortgeschützten Eltern-Login einzurichten, damit Sie jederzeit Nachrichten von den Kita-Leitungen empfangen können. Falls Sie als Kontaktart "per Post" wählen, ist die Einrichtung eines Eltern-Logins nicht möglich. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können die Kita-Leitungen Ihnen keine personenbezogenen Nachrichten per E-Mail zukommen lassen.

Eltern-Login

1. Warum richte ich mir einen eigenen Eltern-Login ein?

Dieser passwort-geschützte Bereich hält Sie mit Informationen seitens der gewählten Einrichtungen auf dem Laufenden. Sie können hier jeder Zeit Nachrichten von den Kita-Leitungen empfangen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können die Kita-Leitungen Ihnen keine Nachrichten per E-Mail zukommen lassen. Ferner können Sie Ihr Kind hier für ein Folgejahr übertragen, sofern Sie im gewählten Kita-Jahr keinen Platz in einer Einrichtung erhalten haben. Darüber hinaus können Sie Ihre Suche jederzeit erweitern und weitere Kitas Ihrer Auswahl hinzufügen

2. Was passiert, sobald ich einen eigenen Eltern-Login beantragt habe?

Sie erhalten eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Diese E-Mail enthält einen Link, über den Sie zur Passwort-Vergabe weiter geleitet werden. Bitte setzen Sie Ihr Passwort spätestens 24 Stunden nach der Vormerkung im Kita-Navigator. Falls Sie die zeitlichen Bedingungen nicht einhalten können, finden Sie in der E-Mail auch einen Link, der Sie zu einer erneuten Aktivierung der Passwort-Vergabe leitet.

3. Ist der Eltern-Login Bedingung für die Vormerkung meines Kindes/meiner Kinder auf der Warteliste?

Nein, die Einrichtung eines Eltern-Login ist nicht verpflichtend, aber sehr hilfreich. Sie können auch telefonisch oder auf dem Postwege informiert werden. Bitte beachten Sie dazu Frage 1 "Warum richte ich mir einen eigenen Eltern-Login ein?".

4. Warum erhalte ich keine Benachrichtigungen in meinem Eltern-Login?

Sie erhalten erst dann eine Benachrichtigung, wenn eine Kita-Leitung Ihre Vormerkung bearbeitet hat (Einladung, Platzzusage, Vertrag). Wann eine Einrichtung mit Ihnen in Kontakt tritt, entscheidet die jeweilige Kita-Leitung selbst. Generell erfolgt die Platzvergabe ab 01.Februar und dauert bis spätestens Mitte März an.

5. Kann ich meine Daten, beispielsweise meine Adresse, im eigenen Eltern-Login ändern?

Ja, im Eltern-Login können Sie unter dem Menüpunkt "Meine Daten" Ihre persönlichen Daten einsehen. 

Zum ändern der Daten müssen Sie auf den Menüpunkt "Meine Kinder" klicken. Danach erscheint der Menüpunkt "Meine Daten". Diesen bitte anklicken und dann können Sie Ihre Daten für jede Person ändern.  Bitte die Änderungen danach auch speichern, da diese ansonsten wieder verworfen werden.

6. Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Auf der Anmeldeseite sehen Sie auf der rechten Seite den Link "Passwort vergessen". Klicken Sie auf den Link und warten eine E-Mail ab, die Sie unmittelbar danach erhalten. In der E-Mail befindet sich wiederum ein Link, der eine zeitlich begrenzte Gültigkeit hat. In dieser Zeit müssen Sie auf den Link klicken und ein neues Passwort eintragen. Das alte Passwort verliert damit seine Gültigkeit.

7. Was passiert mit meinem Eltern-Login, wenn ich einen Vertrag mit einer Kita abgeschlossen habe?

Nach Vertragsabschluss zum neuen Kita-Jahr wird der Eltern-Zugang bei der Datenbereinigung am 31.07. eines jeden Jahres gelöscht. Haben Sie jedoch mehr als ein Kind vorgemerkt, können Sie weiterhin den Eltern-Zugang einsehen und den Status des Geschwisterkindes verfolgen. Wenn Sie einen Vertrag mit einer Kita unterzeichnet haben, löschen Sie Ihren persönlichen Zugang auf gar keinen Fall selbst. Der Datesatz muss bis zum 01.08 (also bis zum tatsächlichen Start den neuen Kita-Jahres) unbedingt bestehen bleiben.

8. Kann ich im Eltern-Login auch eine Kita aus meiner Auswahl löschen?

Nein, sobald die Registrierung abgeschlossen ist, ist das Entfernen einer Kita nur den Systemdaministrator möglich. Senden Sie hierzu eine Mail an info.kita-navigator@duesseldorf.de. Dort teilen Sie bitte den Familiennamen und das Geburtsdatum des Kindes mit. Außerden nennen Sie bitte konkret die Kitas, die gelöscht werden sollen. Sie erhalten danach eine Rückmeldung.

Alternativ kann die ganze Vormerkung gelöscht werden und Sie erneuern die Vormerkung. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie dann als völlig neu vorgemerkt im System registriert sind.

9. Wie kann ich nachträglich den Betreuungsumfang ändern?

Die Änderung können Sie über Ihren Eltern-Login unter "Meine Daten" vornehmen. Haben Sie keinen Eltern-Login, können Sie den i-Punkt Familie oder eine Kita kontaktieren, in der Sie Ihr Kind vorgemerkt haben.

10. Kann ich meine persönlichen Daten nochmals einsehen?

Ja, über Ihren persönlichen Eltern-Login können Sie Ihre Angaben einsehen. Haben Sie keinen Eltern-Login, können Sie die Angaben auch telefonisch mit dem i-Punkt abgleichen. Eine genaue Prüfung der Daten bei Dateneingabe im Kita-Navigator ist sinnvoll.

11. Kann ich mir auch nachträglich einen passwortgeschützen Eltern-Login einrichten?

Ja, bitte kontaktieren Sie hierfür den i-Punkt Familie. Sie benötigen für die Einrichtung eines Eltern-Logins eine gültige Mailadresse.